10. Februar 2015

Mamina die II.

Hallo ihr Lieben, 
Ich musste mir doch glatt noch eine Mamina nähen weil ich die erste so gerne trage.
In dieses tolle Viskose-Stöffchen hatte mich direkt verliebt und mich total auf`s Nähen gefreut.....


Bei der ersten Anprobe dachte ich aber dann eher an meine Oma als ich in den Spiegel sah, und plante schon, wie ich sie am Besten verkaufen könnte.




 Aber nun mit einer weißen Jeans und der Vorstellung von Sommer find ich sie eigentlich ganz ok, und ich freu mich drauf wenn`s warm wird, denn dieser schöne Viscose-Stoff trägt sich wie ein Hauch von Nichts. 




Die Paspel hatte ich mir erst beim Nähen überlegt und natürlich keine hier. Deshalb musste ich mir aus Schrägband eben eine basteln. Merkt man gar nicht und peppt das ganze ein bisschen auf, finde ich. 










verlinkt bei CreaDienstag

Kommentare:

  1. Üüüüüberhaupt nicht oma-haft ist deine Mamina! Sondern genau die richtige Mischung aus cool und edel! Und die Paspel macht sie dann völlig perfekt. Also ich bin begeistert (merkt man das irgendwie?)!!!
    Liebe Grüße von
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Sehr hübsch ist deine Mamaciita. Mir gefällt der Stoff sehr gut. Sie steht dir ausgezeichnet. Es passt alles sehr gut zusammen.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Nein, deine Mamina sieht gar nicht oma-haft aus! Sie gefällt mir total gut, ganz besonders die Paspel-Idee ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Deine Oma würde jedenfalls sehr schick ankommen :-))) Mir gefällt dein Outfit superguuuut !!!
    ❤-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Die Paspel ist eine prima Idee. Sehr schönes Outfit, gar nicht omahaft!
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts