29. Juli 2015

Dave

Hallo ihr Lieben!
Das ist Dave, ganz einfach Dave.

Heute nacht um 0.46 Uhr erblickte er das Licht der Welt und ist ein Prototyp.


Junior (bekanntlich 19 Jahre alt) braucht für seine Studentenwohnung UNBEDINGT Dave und Steward. (Hat er in den Semesterferien eigentlich keine anderen Sorgen ? :D )

Als brave Mutter, die Urlaub hat, fängt man schließlich an zu suchen. Gut, kann man beim großen Versandhaus mit dem  A. . . natürlich bestellen. 

Aber . . .  das ist ja nicht Sinn der Sache, Mama!!!! Kannst du die nicht nähen? 

Leider gibt es nicht wirklich SM dafür, zumindest habe ich keine gefunden. Das einzig Brauchbare war ein englisches SM für ein Nadelkissen .

Der kleine Mann ist allerdings aus Filz und nicht wirklich kuschelig. Es soll ja ein Kuscheltier werden, ja wir erinnern uns, das Kind ist bereits 19. . . Deshalb hab ich einfach Fleecedecken vom Billigladen genommen.

Da kam dann gestern abend der 18jährige nach Hause, schaute ins Nähzimmer und meinte: Du nähst was Gelbes???? Was wird DAS denn?? OOhhhh, du kannst Minions nähen????

Kannst du mir für den 18. Geburtstag meiner Freundin auch 2 nähen, bitte bitte bitte!!!!!
Aber der Geburtstag ist doch schon am Sonntag.... also werden hier wohl Überstunden eingelegt werden müssen, alle anderen Projekte, die ich vielleicht für den Urlaub ins Auge gefasst hatte, müssen warten.

 Es ist Minion-Zeit.




















Das Nadelkissen-SM habe ich dann auf 300% vergrößert und um es auf dem heimischen Drucker ausdrucken zukönnen, die Posterversion gewählt. Damit erhielt ich einen Ausdruck, der fast wie ein gekauftes Ebook daherkam. 

(Quelle: http://ladyjoyceley.tumblr.com/minion-pattern)

Es folgte das Übliche: kleben, ausschneiden, Stoffe zuschneiden.
Die englische Anleitung ist eigentlich ganz ok, da auch Bilder dabei sind, und es reicht das Schulenglisch, finde ich. Den Körper hab ich nach der Mützen-Anleitung von Hambuger-Liebe oben zusammengenäht. An der Stelle, an der die Hose konstruiert wird, habe ich es ein klein wenig anders gemacht, nix mit Stiften, die irgenwas halten. Da das Fleece ja quasi von alleine klebt, hab ich die einzelnen Hosen-Stücke nur um den gelben Körper rumgelegt und gesteckt, und hatte damit die Weite der Hose. Hab das dann vorsichtig wieder abgenommen (Nadeln natürlich drin lassen) und an der Maschine die Hose und den Boden zusammengenäht. 


Dieser süße kleine Kerl also, hat meinen von-Hand-näh-Fähigkeiten einiges abverlangt, da ich ihn erst füllen musste, weil ich ja sonst nicht gewusst hätte wo alles hinpasst. Im Sitzen ist er nun stolze 40 cm groß und  hat 1  1/2 Füllkissen verschlungen. Aus einer Decke bekommt man 2 Daves/Stewards, Augen, Brille und Band sind Reste. Also ein recht kostengünstiger kleiner Geselle.

Da er also fast reine Hand-Näharbeit ist, wird er bei mir im Nähzimmer bleiben und meine Monologe ertragen. :D und mich vor allen Dingen erheitern. Denn sobald man um die Ecke kommt und in dieses freundliche gelbe Gesicht guckt, muss man selber lächeln.

Die Nachfolger, hoffe ich, mehr mit der Maschine nähen zu können, da ich nun die genauen Stellen kenne, wo was hin muss, und ich hoffe, soweit fast alles aufnähen zu können, bevor ich das Kissen dann befülle. Mal schauen wie`s klappt. 

Heute morgen bin ich dann schonmal losgezogen, Nachschub zu holen, diesmal wird die Hose aus etwas hellerem blau. damit ich die Tasche auf der Latzhose, die meinem Dave noch fehlt, dann auch dunkelblau nähen kann. 

Mein Dave wird eventl. später noch seine Hosenknöpfe erhalten, ich muss erstmal abwarten, was Omas alte Knopfdose so hergibt. 

So nun muss ich mich aber sputen, damit hier alle Daves und  Stewards noch fertig werden. 

Zwischenstand:
Junior hätte gerne auch bei den Schnuten etwas Abwechslung. Da hat er sich selber auf die Suche gemacht und dann haben wir jetzt diesen ausgewählt. Find ich auch sehr schön, aber Stewart bekommt den Gestickten 


Tagsüber ist noch akurateres Nähen möglich als nachts. Mir ist nichts anderes eingefallen, als die Beinchen doch mit der Hand anzunähen.


Fazit:

Die nächste Hose nähe ich definitiv wieder mit der Hand an. Erstens ist sie mit der Maschine schief geworden und 2. war am Ende beim Ausstopfen Luft zwischen Hose und Körper, so dass ich wieder eine Naht aufmachen musste und zwischen Hose und Körper auch noch ausstopfen musste. Dadurch ist der neue Dave natürlich noch größer geworden. Er ist schön und toll, aber den ersten find ich kuffiger, weil kleiner und kompakter.




und Stewart musste natürlich auch mit dabei sein





Kommentare:

  1. RESPEKT!!
    Meine Jungs (5 und 2!!) sind in die kleinen wuseligen Gesellen auch schwer verliebt. Ich wollte schon beinahe im Buchladen (!) zwei solcher Gefährten kaufen - aber nicht um sooo teueres Geld.
    Du hast bewiesen, dass es mit etwas Fantasie und Fingerhut schaffbar ist, sich die kleinen Gehilfen selbst ins Haus zu "zaubern".
    Danke!
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tanja,
      ja der Fingerhut hat wirkich gequalmt, aber bei der heutigen Version hab ich bisher alles mit der Maschine nähen können, nur an den Beinchen knobel ich noch, aber ich befürchte, die werd ich doch mit der Hand annähen müssen. Aber das macht ja auch nix.
      LG Edith

      PS. kaufen kann jeder :D

      Löschen
  2. Hallo!
    Habe Deine Seite gefunden, weil ich jetzt für meinen Sohn (4Jahre) auch so etwas gelbes nähen soll.....
    Dein Prototyp ist echt schon perfekt, finde ich. Mal sehen, ob ich für meinen Kleinen auch etwas hinbekomme!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      danke für das Kompliment.
      Die 2. Version ging schon leichter von der Hand, man muss sich nur einmal reindenken.

      LG Edith

      Löschen
  3. Hallo Edith, dein Minion ist wirklich großartig. :-) Ich werde versuchen für meinen Sohn (13) zum Geburtstag auch einen zu nähen. Eine Frage hätte ich an Dich, hast du nur beim Körper eine Nahtzugabe oder an allen Schnittteilen? LG und Dankeschön Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,
      ich habe an Körper und Hose NZ dazu gegeben, sonst passt die Hose ja nachher nicht über den Körper. Bei den Augen und der "Brille" hab ich keine NZ gegeben.

      LG Edith

      Löschen
  4. Hallo Edith,
    ich habe ebenfalls eine Frage. Woher hast du denn die Fleecedecken und wie genau hast du den süßen Gefährten gestopft? Also mit welchem Material?
    Danke schon einmal für deine Antwort! :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die Decken sind von KIK, ich hoffe, man darf das hier so offen schreiben. Und zum Ausstopfen nehm ich immer Kissen vom Action, der ist hier ganz in der Nähe und ich muss nicht zum großen Schweden, der ziemlich weit weg von hier ist.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts