18. November 2015

Eßzimmer upcycling



Hallo ihr Lieben,

letztes Wochenende musste ich mal ohne Nähen auskommen, wobei ich das ganze Nähzimmer für mich gehabt hätte, da Junior nicht nach Hause gekommen ist, weil er eine Facharbeit weiterschreiben wollte.


Tja, da kann man nur sagen: schlechtes timing. . .  denn ich wollte doch endlich das Eßzimmer neu tapezieren.
Die Tapete hatte ich mir schon vor längerer Zeit ausgesucht und seitdem Angst, dass ich sie zu gegebener Zeit nicht mehr bekomme, wäre zumindest typisch für mich. Aber weit gefehlt, dieses Wochenende oder nie. 



Kleben ließ sie sich sehr gut, passten die Karos doch oben sehr gut aufeinander nur je weiter man die Bahn nach unten strich passte sie nicht mehr hundertprozentig auf das Karo der Bahn davor. Also nix mit ausstreichen,  nur andrücken und siehe da, wunderbar


Dann wurde gestern das Wandtattoo geliefert und da nun die weiße Tapete gut genug durchgetrocknet war, konnte es heute natürlich sofort angebracht werden. Ich find`s toll . . .


. . . bin aber gleichzeitig auch froh, das Tattoo nicht in schwarz genommen zu haben, sondern in dunkelgrau. So harmoniert es nun super mit der grau karierten Tapete.




Das Anbringen war zwar etwas friemelig  durch die ganzen einzelnen kleinen Blütchen. Das große Teil empfiehlt sich auch zu zweit anzubringen. 

 Hier sieht man, dass wir nun dringend eine neue weiße Kommode benötigen . . . immer diese Folgekosten  


So, mal schaun was mir als nächstes einfällt.


Kommentare:

  1. Sieht toll aus!
    Und jaja, diese Folgekosten kenne ich nur zu gut... ;)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Sandra, aber ohne die wär`s ja auch langweilig. :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts