19. Dezember 2015

Jeans aus der "My Image"


Hallo ihr Lieben,

Tag 1 des geplanten Nähwochenendes ist zu Ende und ich bin dann doch noch mit der geplanten  Jeans fertig geworden, obwohl das zwischendrin gar nicht danach aussah. Diesmal hab ich mich mit dem RV sehr schwer getan obwohl das gar nicht meine erste Jeans war.


normalerweise trage ich Gr. 40/42 und habe sicherheitshalber 42 zugeschnitten, da ich noch nie etwas aus dieser Zeitschrift genäht habe. 


mmmmhhhh, aaalso die war dann locker 3 Nummern zu groß und das Basteln fing an.
Erstmal ordentlich an den Seitennähten was weggenommen, die Schrittnaht dann auch noch angepasst, damit sie im Rücken dann nicht auf einmal absteht.


Gut, dass es wirklich nicht meine erste Hose war, sonst hätte ich das nicht geschafft. Am Ende passte natürlich das Bündchen nirgendwo mehr und das musste ich dann auch noch anpassen, wobei das leider erstmal in die Hose  ging.


Ich hatte den Bündchenbeleg auch  aus diesem schönen Stoff, den ich für die Taschenbeutel genommen habe, zugeschnitten. Aber nach der ganzen Abänderung hab ich das dann nach dem ersten Zusammennähen der Belege nicht mehr passend hinbekommen und musste einmal Bünden außen und innen neu zuschneiden und dabei direkt an der Hose anpassen. Und wie das dann so ist, von dem Stoff leider nix mehr da.


die Hose sitzt im Bund ungewohnt hoch, aber durch den superstretchigen Hosenstoff ist sie trotzdem sehr bequem.






ihr kennt das ja. . . . bei künstlichem Licht ordentliche Fotos machen ist fast unmöglich.














verlinkt bei Lieblingsstück4me




Kommentare:

  1. Wow,
    die ist aber trotz allen Änderungen Klasse geworden
    und beim nächsten Mal Größe 38,
    ist ja fast wie bei den Burdaschnitten.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith, die ist Dir super gelungen!
    Schade, dass Du so viel Aufwand betreiben musstest, die Arbeit hat sich aber gelohnt.
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts