14. Januar 2016

Dekubitus-Knöchel-Kissen

Hallo ihr Lieben,
leider ist meine Mutter ja nun schon so lange krank und ist jetzt nach 2 Monaten wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Sie hat, da sie nur auf einer Seite liegen kann, leider den Knöchel auf und behilft sich mehr schlecht als recht mit Kissen. Heute hatte sie die gute Idee, man könnte doch mal ein Kissen mit einem Loch in der Mitte nähen damit auf der verletzten Haut gar nicht erst so ein Druck entsteht. 

Kein Problem, ich hoffe es hilft.



Ich hab einen Teller als Vorlage genommen, 2 Stoffe - ich hatte noch schönen muckeligen Teddystoff - rund ausgeschnitten, rechts auf rechts zusammengenäht, Wendeöffnung nicht vergessen.

Die Mitte mit einem kreisrunden kleinen Teller einzeichnen, von rechts den Kreis nähen
Dadurch entsteht ein Schlauch, den ich mit Kissenfüllung gestopft habe. Wendenaht schließen. Fertig. Wenig Arbeit wie ihr seht




Jetzt bin ich noch auf den Praxistest gespannt.

verlinkt bei Meertje
Nähfrosch



1 Kommentar:

  1. Oh ja ich auch, erzähl uns bitte darüber.Sieht ja wirklich gut aus und theoretisch müßte es gut hinhauen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts