16. Mai 2016

schön gepolstert



Hallo ihr Lieben,

heute konnte ich Herrn näh-garden davon überzeugen, dass wir uuunbedingt zum schwedischen Möbelhaus müssten und da in Heerlen heute verkaufsoffen war . . .




ok, sagte er, aber nur wenn wir bei Öffnung da sind. Gut, kein Problem, wenn da nicht die anderen drölfmillionen Kunden gewesen wären, die die gleiche Idee gehabt hatten. Im Geschäft verläuft sich die Menschenmenge ja aber an der Kasse sammelt es sich dann wieder, und man muss sagen, wir haben an den Kassen genauso lange angestanden wie wir vorher gebraucht hatten um durchs Geschäft zu kommen. 

Aber dafür hat sich die kleine feine Ausbeute für beide gelohnt, neben den natürlich unbedingt erforderlichen Utensilien, die man bei IKEA kaufen muss  Herr näh-garden hat einen neuen Espresso-Kocher abgestaubt und ich . . .ääähm . . . nun ja . . . EIN Stöffchen, ich hätte eigentlich gerne Rosalie gehabt (passend zu den Boxen im Regal) aber der ist hier immer ausverkauft, bzw nie da. Dafür ist dieser Schönling aber wesentlich fester und besser geeignet zum Beziehen als der feine BW-Rosalie.


weil doch mein hässlicher Nähstuhl mal ein neues Gewand und vor allen Dingen Polster brauchte, da man die Schrauben schon durchspürte.


Da ich noch nie gepolstert habe fehlt mir auch etwas die Übung und Herr näh-garden musste mit Muskelkraft einschreiten. Erstmal um überhaupt die Sitz-und Rückenflächen vom Untergrund zu lösen ( das hätte ich alleine nie geschafft, die sind innen mit so einer Art Riesen-Plastik-Druckknöpfen befestigt) und um später tatkräftig mit dem Tacker zur Tat zu schreiten.



Und er fühlt sich schon richtig wohl und integriert an seinem Wirkungskreis.



findet ihr nicht?


und damit wünsch ich euch noch einen schönen Pfingstabend.

verlinkt bei Montagsfreuden
Meertje
Crealopee
Lieblingsstück4me
und für die Schulkind-Mütter als Idee bei Crealopee back to school


Kommentare:

  1. Wirklich klasse, das hätte ich mich nicht getraut!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna,
      ich konnte ja nicht viel falsch machen, der Stuhl wäre so oder so oll gewesen. Und ich hab nur 5,- für den Stoff riskiert, der weg gewesen wäre, wenn es nicht geklappt hätte.
      Aber trotzdem überlegt man lange ob mans macht :D

      LG Edith

      Löschen
  2. Wow! Ich wäre gar nie auf die Idee gekommen, dass man diesen Stühlen auch ein neues Gewand verpassen kann!? Sieht nämlich absolut toll aus und mir gefallen die werksmäßigen Bezüge immer nur sehr mäßig.
    Alles Liebe!
    P.S.: Wenn du magst, verlink doch deinen Schreibtischstuhl auch noch bei meiner Schul-Linkparty!? Ist sicher auch 'ne tolle Idee für alle Mamas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,
      dankeschön für dein tolles Lob.
      Siehst du, da wär ich jetzt nicht drauf gekommen, gerne verlinke ich auch in der Schul-Linkparty, ist doch klar.

      LG zurück
      Edith

      Löschen
  3. Der sieht echt richtig toll aus - Respekt! Aber wie hast du den denn jetzt genau neu bezogen bekommen??? Da ist doch immer Plastik auf der Rückseite der Lehne und der Sitzfläche... Es sieht so aus, als ob du beides trennen konntest - Sitzfläche bzw Rückenlehne und eben dieses Plastik. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie
      hast bestimmt schon gelesen, wie ich das gemacht habe. Mein Mann hat mit viel Kraft die Rückenlehnte von dem Kunststoff lösen können, da sie innen mit einer Art Riesen-Druckknopf miteinander verbunden sind. Die Sitzfläche ist geschraubt, so dass das ein kleineres Problem war.
      Ich hoffe ich konnte dir helfen, der Rest steht ja im Post.
      LG Edith

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts