11. November 2016

Nuss-Makronen Internet vs. Schulkochbuch


Hallo ihr Lieben,

was soll man schon machen, an einem so trüben Freitag kurz vor der Adventszeit . . . genau . . . Plätzchen backen.
Und da ich nicht so der Fan von austechen, zusammenkneten, wieder ausstechen, zusammenkneten, die letzten Reste zusammenkratzen und nochmal ausstechen, bin. Gab`s heute einfach nur Nuss-Makronen. Dabei hab ich auf ein Rezept von Chefkoch zurückgegriffen und ich muss sagen, obwohl ich wahrscheinlich der häufigste Besucher auf dieser Koch-und Backseite bin, war ich diesmal echt enttäuscht. Und zwar so, dass ich mein altes Dr. Oetker Schulkochbuch rausgekramt hab, und tatsächlich, da sind Nuss-Makronen drin. Und dann hab ich die auch noch gebacken.

Ihr könnt es euch denken wenn ich hier schon so lange rumschwafel, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Mal ganz davon abgesehen, dass die von Chefkoch viel zu süß sind, war auch die Anleitung Mist. Eischnee erst schlagen, bevor die Zutaten dazu kommen, pfffff wer braucht denn sowas.

Versteht mich nicht falsch, ich bin wirklich ein großer Fan dieser Seite, aber alles kann man leider nicht brauchen, auch wenn eine gute Bewertung dabei ist.

So, und nun mal der optische Vergleich, den Duft müsst ihr euch dazudenken.

Dr. Oetker:



Internet:



Und da trotzdem hier alle verspeist werden, mach ich jetzt mal lecker Kaffee.

verlinkt bei WeWoL



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts