23. Juli 2017

ღ BeeSummer No.6 ღ

Hallo ihr Lieben,
also das ist ja mal ein wirklich schönes Sommersahneschnittchen geworden, findet ihr nicht?


Aber von vorne: Ihr kennt das ja, man braucht nur in die Nähe des Stoffgeschäfts zu kommen, da hört man es schon: nimm mich mit!!!! Ich weiß genau was ich werden soll. Und zu Hause ist`s dann Pustekuchen damit, da weiß wieder keiner mehr was er will und ich steh wieder da. 


Und so stand meine Schwester vor einigen Wochen mit einer Tüte Bettwäsche vor der Tür mit den Worten: "Kannste die brauchen? Wenn nicht schmeiß sie weg!" Ja danke auch 

Na gut, dann verwahr ich sie mal, aus einem Flanellbezug hat der Hund einen neuen Kissenüberzug bekommen samt Kopfkissen, also er fand das jetzt mal überhaupt gar nicht so doof von meiner Schwester 




Aber der Rest stand ja immer noch hier . . .  mmmhhhh . . . heute ist irgendwie ja auch nicht so das ganz ideale Buddelwetter für den Garten, fand zumindest heute morgen meine Nähmaschine, ich hörte sie auf jeden Fall im Nähzimmer rumoren: ewig geht se in den Garten, genäht wird ja wieder nix, ich seh das schon kommen, ne ne ne . . . bin ich froh wenn Winter ist, dann kann se wenigstens nicht ständig buddeln gehen, vielleicht fällt ihr ja dann noch mal ein, dass ich auch noch da bin. 

Na recht hat sie ja, in letzter Zeit wird sie wirklich etwas vernachlässigt. 

Also Schnitt rausgeholt, Stoff  auf den Tisch und los geht`s. Bee Summer No. 6 ist eigentlich für leicht dehnbare Stoffe gedacht aber als Probeblüschen geht auch überhaupt-nix-dehnbare Baumwollbettwäsche, steht sogar im SM. 
-  also nicht das mit der Bettwäsche . . . -
Lässt sich sehr gut nähen, ich denke auch für Anfänger geeignet, keine Bündchen nur Tunnel nähen, das kann jeder. 

Die Nähte habe ich, trotz nur Probeteilchen, auch brav versäubert.


Super süß finde ich ja die Ärmelschlitze, die werd ich auf jeden Fall nochmal an ein T-Shirt nähen, hach die find ich goldig. 
Eigentlich soll da auch noch ein Band durch, aber ich glaube ich lass das erst mal so.


Und wie immer Sonntags vormittags ist Herr näh-garden mit dem Hund auf großer Runde und ich gucke wieder in die Röhre oder  . . . vielmehr in den auf nen Stuhl drapierten Flurspiegel. 
Diese Fotos müssen für heute reichen. Und damit wünsch ich euch einen ruhigen erholsamen Sonntag und beim nächsten Mal gibt`s bestimmt wieder schöne Stöffchen aus dem Stoffgeschäft hier zu sehen, die immer mitwollen aber nicht wissen warum 




Kommentare:

  1. Das ist Klasse geworden! Ich bin sonst ja gar kein Fan von vernähter Bettwäsche, aber das hier sieht toll aus. und zu der weißen Hose passt das wie die Faust auf's Auge.
    Und jetzt les' ich erst mal weiter auf Deinem Blog, mir gefällt nämlich Deine Schreibe. Mir geht es auch immer so. Im Laden flüstern einem die Stoffe zu, was sie gern werden wollen und zu Hause liegen sie dann stumm auf dem Stapel...

    LG Nadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Nadi, ja mit einer weißen Hose ist man immer gut angezogen, finde ich.
      Hier noch ein schönes Beispiel eines Stoffes der so gar nicht wusste, was er will.
      http://edithks.blogspot.de/2016/07/ich-bin-kein-kleid.html

      LG Edith

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts