18. März 2017

ღ Atomium-Carpet-Bag-Einhand-Tasche ღ



Hallo ihr Lieben,
eine Bekannte hat mich gefragt ob ich ihr einen Umhängebeutel nähen kann, da sie mit einem Arm etwas gehändicapt ist.


Ja klar, ganz großspurig kann ich, nix leichter als das . . .  ääähmm nach einigem rumprobieren mit vorhandenem Stoff der ihr auch gut gefiel, bin ich zu der Erkenntnis gelangt: 

1. ich hasse Beutel
2. ich kann keine Umhängebeutel nähen
3. Finger weg von Stoffen, die für Umhängebeutel (weil viel zu dünn) nicht geeignet sind
4. nie mit Materialien nähen, die dafür nicht gedacht sind, auch wenn in FB-Gruppen steif und fest was anderes behauptet wird (z.B. Verstärken mit Fleece-Decken) geht gaaar nicht!!!!

So, et deet mer leed ävve et iss nix wudde.

hier sieht sie ja eigentlich ganz gut aus, aber sie ist durch das Fleece so labberig, sie könnte als Kinderschlafsack durchgehen 


es ist auch nicht so als wenn ich mir keine Mühe gegeben hätte, ich hab noch nen Schlüsselwiederfinder reingenäht




Nun lebt sie entweder mit dem Beutel den sie hat, oder sie nimmt die Tasche die ich genäht habe, 


bin ihr aber nicht böse, wenn sie sich dagegen entscheidet, weil sie so gar nicht ihren Vorstellungen entspricht. Den Schlabberbeutel bekommt sie gerne zum Selbstentsorgen mit dazu. 


Für die für mich schöne Version hab ich das Schnittmuster der Atomium und der Carpet Bag, beide von machwerk, gekoppelt. Stoffe hatte ich noch da und da mir meine letzte Carpet bag noch immer gut gefällt, hab ich die in diesem Style genäht. 

Verschlossen wird sie mit einem Magnetknopf damit man sie wirklich auch mit einer Hand öffnen und schließen kann.



Innen auch alles eine-Hand-freundlich, 2 einfache Fächer und ein Einsteckfach für einen Stift.


zum ersten Mal die neuen Label eingenäht, verstärkt wie immer mit auf Jersey kaschiertem Schaumstoff



hier mal in voller Länge,
 da sie zum Cross-over-Tragen natürlich einen langen Träger braucht.


- - * Fazit * - -
Gut, dass ich nicht gewerblich nähe, 
die Kunden bekämen immer meine Vorstellung nicht die ihre 
verlinkt bei TT-Taschen

Kommentare:

  1. Oh, das hört sich bisserl nach Frust ....!
    Ausschauen tun sie aber beide total gut, aber ich kann auch verstehen, dass du nicht zufrieden bist.

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  2. oooooooooooooookay, nun wirst Du vielleicjht staunen.. das eine ist eine Handtasche wunderschön ohne Zweifel sehr gut gelungen ;-)
    Das andere ist der Beutel... er sieht super aus, er ist perfekt für gehandiapte Leute ;-)Ich habe einen ähnlichen Beutel genäht.. nun schon öfter und er muß schlabbrig sein, Schlüsselfinder ist klasse dabei. Warum muß er schlabbrig? Weil man diesen Beutel eben so hin und her rutschen kann wie man es braucht, er ist anschmiegsam.Im Krankenhaus,beim Arztbesuch, es passt alles rein was man so braucht,ohne sich verrenken zu müssen.
    Fazit: Handtaschen müssen fest/steif, Beutel müssen schlabbern. Ich würde sie vielleicht nicht mit Kuschelvlies füttern, weil es etwas schwer werden könnte, einfach mit dünnem Nesselstoff füttern reicht vollkommen;-)
    Ich finde Deinen genähten Beutel toll.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen Dank und das ist genau das Problem, das Fleece ist falsch, man sollte sich nicht auf Internet-Tips verlassen. Nun bin ich schlauer.
      LG Edith

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts